Die Mitglieder des Club 82 aus Haslach können und wollen mit anpacken - ebenso wie Mitarbeiter der Haslacher Firma BENZ, die ein besonderes Projekt ins Leben gerufen hat. Am Mittwoch halfen dabei alle im Hornberger Tafelladen bei einer Putzaktion.

Die Freude stand der Vorsitzenden der Awo Hornberg, Henriette Haas, gestern ins Gesicht geschrieben. Nicht nur weil sie auf tatkräftige Hilfe fleißiger Mitarbeiter zählen durfte, die sich völlig freiwillig zum Putzen gemeldet hatten, sondern weil die »Heinzelmännchen« aus Haslach auch gleich noch eine noble Spende vom Duschgel über sündhaft teures Parfum bis hin zu Haartönungen dabei hatten..

Dass die Putzaktion im Hornberger Tafelladen gar die erste 2016 ist, freut Henriette Haas natürlich ganz besonders. Zwar wird der Tafelladen nach jedem Öffnungstag geputzt, doch sind größere Aktionen jährlich unumgänglich. »Wir wollen unsere Helfer, die hier ihren Dienst verrichten, aber nicht überstrapazieren. Deshalb war die Freude über solch ein Angebot riesig«, bemerkte die Vorsitzende.
Regale ausräumen und auswischen sowie alle Produkte auf ihr Haltbarkeitsdatum überprüfen – das engagierte Team scheute keine Mühen. Währenddessen stellte nebenan Jessica Rohde, die Seele der Kleiderkammer der Awo und seit langem treue Helferin, diesen eigenen, vom Tafelladen abgetrennten Raum, ebenso mit Putzlappen und Eimer bewaffnet auf den Kopf.

»Eine ganz tolle Idee. Wir sind der Firma BENZ sehr dankbar«, sagte Beate Schwab vom Club 82, die dieses spezielle Projekt betreut. Außerdem hat sich daraus ein monatlicher Stammtisch ergeben, bei dem die Teilnehmer sagen können, bei welchem Projekt sie gerne dabei sein würden. Wie die jungen Auszubildenden damit den Mitgliedern des Club 82 beherzt und mit Spaß am Werkeln waren, beeindruckte alle. »So junge Männer zum Putzen«, staunte Henriette Haas über die beiden. »Absolut freiwillig und das Putzen ist für uns etwas Normales«, schmunzelten diese ohne jegliche Berührungsängste.


Zurück zur Übersicht

Kontakt
Social Media